Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 141125 - 822 Frankfurt: Bundesweit agierende Betrügerin durch gezielte Fahndung der Frankfurter Polizei festgenommen

Frankfurt (ots) - Eine seit Ende 2013 aus dem Rhein-Main-Gebiet untergetauchte und seither flüchtige mutmaßliche Betrügerin konnte in der vergangenen Woche in Hagen, Nordrhein-Westfalen, festgenommen werden.

Gezielte und koordinierende Maßnahmen der Frankfurter Fahnder gaben den Ausschlag. Mit Unterstützung der örtlichen Kollegen in den anderen Bundesländern gelang es, die Betrügerin just an ihrem 50. Geburtstag aufzuspüren und in einem Supermarkt festzunehmen, als sie scheinbar völlig ahnungslos für ihre Party einkaufte.

Gegen die Beschuldigte laufen derzeit zahlreiche Ermittlungsverfahren. Alleine in Frankfurt sind mehr als ein Dutzend Fälle des gewerbsmäßigen Betruges anhängig.

Die Fahndungsmaßnahmen erstreckten sich über Hessen bis nach Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Thüringen hinein. Auch dort ist die nun 50-Jährige zwischenzeitlich mit mehr als 25 weiteren Fällen in Konflikt mit dem Strafgesetzbuch geraten. Sie wurde dem Haftrichter vorgeführt und musste ihren Geburtstag in Untersuchungshaft ohne Party ausklingen lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: