Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 141124 - 819 Bahnhofsviertel: Saudi-arabischer Tourist wird Opfer eines Trickdiebstahls durch falsche Polizeibeamte

Frankfurt (ots) - Ein 36-jähriger Tourist war am gestrigen Sonntag um 07.30 Uhr im Bereich der Mannheimer Straße/Ecke Baseler Straße zu Fuß unterwegs, als er durch zwei unbekannte männliche Täter, die vorgaben Polizeibeamte zu sein, "kontrolliert" und letztlich bestohlen wurde. Kurz vor dem Trickdiebstahl wurde der Tourist durch eine ihm ebenfalls unbekannte männliche Person asiatischen Aussehens angesprochen, von der er dachte, dass dieser ebenfalls ein Tourist sei. Dieser bat ihn, ein Foto von ihm zu machen. Nachdem der Asiate dem nun letztlich Bestohlenen zu diesem Zweck sein Mobiltelefon überließ, traten zwei weitere unbekannte Männer auf den Plan und gaben vor, Polizeibeamte zu sein. In englischer Sprache gaben sie an, nun eine Personenkontrolle durchzuführen. Nachdem der Asiate nur kurz von den Trickdieben "kontrolliert" wurde, konnte dieser seinen Weg scheinbar unbehelligt fortsetzen. Die unrechtmäßige Kontrolle des saudi-arabischen Touristen hingegen führte dazu, dass aus seiner Geldbörse, die er den beiden falschen Polizeibeamten aushändigte, 500,- Euro Bargeld fehlten. Dies bemerkte der 36-Jährige jedoch erst, nachdem sich die beiden Täter schon wieder in unbekannte Richtung entfernt hatten. Ob der ebenfalls kontrollierte Asiate ebenso Opfer war oder aber zu den Trickdieben gehörte, konnte der tatsächlich Bestohlene nicht abschließend einschätzen. Die beiden unbekannten Täter können durch das Opfer wie folgt beschrieben werden: Täter 1: männlich, etwa 50 Jahre alt, ca. 170cm groß, westeuropäisches Erscheinungsbild, kurze dunkle Haare, korpulente Figur, bekleidet mit dunkler Mütze, dunkle Jacke, blaue Jeanshose Täter 2: männlich, etwa 40 Jahre alt, ca. 180cm groß, westeuropäisches Erscheinungsbild, schlanke Figur, bekleidet mit dunkler Mütze, dunkle Jacke, blaue Jeanshose Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zu dem Trickdiebstahl aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: