Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 141117 - 793 Höchst: Ladendieb ergreift die Flucht - Zeugen gesucht!

Frankfurt (ots) - Die Gunst der Stunde nutze am Donnerstag, 13.11.14, um 13.45 Uhr ein Ladendieb in der Höchster Fußgängerzone und flüchtete.

Zuvor wurde der unbekannte Täter in einem Bekleidungsgeschäft in der Königsteiner Straße bei einem Diebstahl beobachtet und vom Ladendetektiv verfolgt.

Allerdings wollte sich der Dieb nicht festnehmen lassen und begann vor dem Geschäft auf den Detektiv einzuschlagen. Es kam zu einem Handgemenge, das schließlich dazu führte, dass beide auf dem Boden lagen.

Während der Detektiv versuchte, sich auf den Dieb zu setzen und diesen festzunehmen, deutete ein vorbeikommender Passant die Situation als Schlägerei und ging dazwischen. Er zog den Ladendetektiv, der mehrfach auf die Ausübung seiner Tätigkeit hinwies, weg und "rettete" den Dieb, der sofort die Flucht ergriff.

Verletzt wurde bei dem Gerangel, das von mehreren Passanten beobachtet wurde, niemand.

Die Polizei fahndet nach dem Täter: osteuropäischer Herkunft, ca. 20 bis 25 Jahre alt, 165 cm bis 170 cm groß, schlank, dunkelblonde, kurze Haare, an der linken Halsseite eine Tätowierung, trug eine schwarze Jacke mit Kapuze, helle Jeans, weiße Turnschuhe und einen schwarzen Rucksack.

Zeugen werden gebeten, sich beim 17. Polizeirevier unter 069/755 11700 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: