Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140729 - 522 Kalbach: Öffentlichkeitsfahndung nach Tötungsdelikt am P+R Parkplatz; 5.000,- Euro Belohnung; Bitte Bild beachten.

Frankfurt (ots) - Am 15.07.2014 gegen 19:25 Uhr wurde ein 38-jähriger Bulgare mit mehreren Messerstichen auf dem P+R Parkplatz der U-Bahnstation "Kalbach" getötet (siehe Meldung 140717-487).

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen.

Die Mordkommission des Polizeipräsidiums Frankfurt hat folgende Fragen:

1. Wer hat den auffälligen Seat Alhambra (weiß) mit schwarzer Motorhaube am 16.07.2014 in der Zeit von 19:15 Uhr bis 19:24 Uhr, auf dem Weg vom Frischezentrum in der Josef-Eicher-Straße zum P+R Parkplatz an der U-Bahnstation "Kalbach" gesehen?

2. Konnte jemand beobachten, wie eine Person dem Fahrzeug zugestiegen ist?

3. Wer hat den Täter nach der Tat im Bereich des P+R Parkplatz gesehen?

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 175-180 cm groß, kräftige Figur, vermutlich Südosteuropäer, auffällig türkisfarbene Oberbekleidung, blaue Jeans, Blutanhaftungen an Kleidung und Armen.

Für Hinweise, die zur Ergreifung des mutmaßlichen Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgelobt.

Sachdienliche Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst unter 069 - 755 53111 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: