Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140703 - 453 Bahnhofsviertel: Mehrere Verletzte nach Schießerei - Erstmeldung

Frankfurt (ots) - Bei einer Schießerei, die sich gestern um 23.45 Uhr am Taunustor ereignete, sind nach bisherigen Erkenntnissen fünf Personen verletzt worden.

Vier Männer erlitten Schussverletzungen, die jedoch nicht lebensgefährlich sind. Ein Mann hat eine Verletzung am Arm.

Die Schüsse fielen nach einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppierungen mit einer bislang unbekannten Zahl von Personen. Im Anschluss flüchteten die Beteiligten, auch die Verletzten, mit Fahrzeugen.

Die Verletzten begaben sich in Krankenhäuser, wo sie versorgt wurden.

Die umfangreichen Ermittlungen und Spurensicherungsmaßnahmen dauern noch an.

Unabhängige Zeugen der Tat werden derzeit noch gesucht.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst entgegen (Tel. 069 / 755-53111).

Weitere Informationen folgen per Pressemeldung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: