Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131122 - 1076 Frankfurt-Innenstadt: Straßenraub

Frankfurt (ots) - Sein Handy, fünf Euro Bargeld und diverse Kreditkarten büßte ein 21-Jähriger heute, kurz nach Mitternacht, bei einem Straßenraub ein.

Der junge Mann war eigenen Angaben zufolge kurz nach 00.00 Uhr zu Fuß in der Allerheiligenstraße unterwegs als er von zwei unbekannten Männern angesprochen wurde. Einer der beiden forderte ihn unter der Drohung, ihn notfalls abzustechen, zur Herausgabe seiner Wertgegenstände auf. Beeindruckt von dieser Aussicht kam der 21-Jährige der Forderung nach und übergab sein Handy und seine Geldbörse. Mit der Beute flüchteten die beiden Unbekannten sodann in Richtung Allerheiligentor.

Sie werden als Südosteuropäer, Anfang 20, beschrieben. (Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: