Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130912 - 828 Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe! - Eigentümer mehrerer tausend Euro Bargeld gesucht

Frankfurt (ots) - Bereits am 05. Mai 2013 gab ein ehrlicher Finder einen Rucksack bei der Polizei ab, in dem sich knapp 7000 Euro Bargeld befanden.

Zuvor hatte ein polizeibekanntes Pärchen diesen Rucksack beim Aussteigen aus einer S-Bahn in Griesheim vergessen. Zwar konnten der Rucksack und der weitere Inhalt dem Paar zugeordnet werden, jedoch liegen bezüglich des hohen Bargeldbetrages Anhaltspunkte vor, dass dieses Geld höchstwahrscheinlich aus einer Straftat stammt.

Ein erster Hinweis zu einem Pkw-Aufbruch im Parkhaus Börse, bei dem ein größerer Geldbetrag gestohlen wurde, verlief ebenso im Sande wie die weiteren bisherigen Versuche der Kripo, das Geld seinem rechtmäßigen Besitzer wieder zu geben.

Das Fachkommissariat 21 des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main ist bestrebt, dem Verlierer des Geldes oder der Person, die eventuell Opfer eines Überfalls oder eines Diebstahls geworden ist, zu ermitteln, damit das Eigentum ausgehändigt werden kann. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 069 - 755 53111 entgegen.

(Virginie Wegner, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: