Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130428 - 391 Höchst: Nachtrag zu unserer Meldung 130427 - 387: Tötungsdelikt

Frankfurt (ots) - Die Obduktion des Opfers wurde noch gestern durchgeführt. Im Ergebnis waren tatsächlich Stichverletzungen todesursächlich.

Zum genauen Tatablauf und zu der Beziehung zwischen Täterin und Opfer können aus ermittlungstaktischen Gründen momentan keine weiteren Angaben gemacht werden. Das Fachkommissariat für Tötungsdelikte führt derzeit umfangreiche Ermittlungen.

Die 24-jährige Tatverdächtige wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

(Rüdiger Reges, Tel. 069 / 755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: