Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130308 - 233 Kalbach: Postagentur überfallen - Zeugen holen Beute zurück - Fahndung nach Opel Tigra

Frankfurt (ots) - Heute Mittag gegen 11.30 Uhr überfielen zwei bislang unbekannte Männer eine Postagentur in der Kalbacher Hauptstraße. Hier schlugen die beiden Räuber die 32-jährige Inhaberin zunächst nieder und fesselten sie. In einer Sporttasche verstauten sie Bargeld in bislang unbekannter Höhe und flüchteten zu Fuß in Richtung "Lange Meile" und Gewerbegebiet "Am Martinszehnten".

Aufmerksame Zeugen verfolgten die fliehenden mutmaßlichen Räuber. Daraufhin warfen diese ihre Beute unterwegs weg. Trotz aller Bemühungen konnten beide Männer unerkannt fliehen. Die Beute wurde sichergestellt.

Die Täter werden als etwa 20 bis 25 Jahre alt und bekleidet mit einer grauen und einer hellgrauen Jacke beschrieben. Sie sollen circa 1,75 m groß sein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen am Tatort übernommen. Diese dauern zur Stunde an. In diesem Zusammenhang sucht die Kripo nach einem älteren schwarzen Opel Tigra mit MKK- oder MTK-Kennzeichen.

Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst rund um die Uhr unter Telefon 069 - 755 53111 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: