Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130308 - 230 Westend: Festnahme nach Tankbetrugsserie

Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 7. März 2013, gegen 14.20 Uhr, stellte ein Polizeibeamter in der Escherheimer Landstraße, in Höhe der Hausnummer 191, einen Ford Mondeo mit Frankfurter Kennzeichen fest, der dort einparken wollte. Dem Beamten war bekannt, dass das Fahrzeug nach mehreren Tankbetrügereien zur Fahndung ausgeschrieben war. Als er den Fahrer kontrollieren wollte, versuchte dieser sich durch Flucht zu entziehen, konnte jedoch gestellt und festgenommen werden.

Dem Festgenommenen werden insgesamt sechs Tankbetrügereien im Zeitraum von Dezember 2012 bis März 2013 mit einem Schaden in Höhe von rund 500 EUR zur Last gelegt. Hinzu kommen zwei Geschwindigkeitsverstöße, eine fehlende Umweltplakete sowie ein Parkverstoß, alles begangen mit besagtem Mondeo. An dem Fahrzeug war ein gestohlenes Kennzeichen angebracht, welches auch bei den Tankbetrügereien und den Geschwindigkeitsverstößen benutzt wurde. In dem Fahrzeug konnten noch zwei bereits abgelaufene Kurzzeitkennzeichen, eines aus Neubrandenburg, eines aus Frankfurt, sichergestellt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Der Beschuldigte, ein 27-jähriger Frankfurter, wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

(Manfred Füllhardt, 069 - 755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: