Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010413 - 0427 Innenstadt: Hoher Schaden bei Blitzeinbruch in ein Modegeschäft (Teil 4 von 5)

      Frankfurt (ots) - Innerhalb von wenigen Minuten verübten am
vergangenen Donnerstag, dem 12.04.2001, etwa gegen 05.40 Uhr,
unbekannte Täter einen «Blitzeinbruch» in eine Boutique in der
Goethestraße und erbeuteten hochwertige Herrentextilien des
Modedesigners «VERSACE» im Wert von ca. 150.000 DM.
    Nach den bisherigen Ermittlungen zerstörten die Täter die
etwa 10 qm große Schaufensterscheibe mit einen Betonfuß, den sie
vermutlich von einer in der Nähe befindlichen Parkhausbaustelle
entwendeten. Danach gelangten sie in den Innenraum, wo sie
offensichtlich gezielt aus dem Untergeschoss des dreistöckigen
Modegeschäftes 50 hochwertige Herren-Kombinationen der neuesten
Frühling-Sommer-Kollektion entwendeten. Alle Teile der Größen
46, 48 und 50 befinden sich auf markanten Kleiderbügel von
VERSACE, die nicht käuflich erworben werden können und alle das
typische Emblem eines «Medusa im Kreis» auf matt-schwarzem
Hintergrund haben.
    Auch an verschiedenen Stellen in oder an den Textilien
befindet sich das entsprechende Firmensymbol als Aufnäher mit
dem Namen «Gianni Versace».
    Die Beute setzt sich überwiegend aus etwa 15 schwarzen
Lederkombinationen, Jacke, Hose, Weste und passendem Hemd
zusammen. Weiterhin aus 35 Textilkombinationen, Blazer, Hose,
Hemd, teilweise Pullover und Krawatte.
    Bereits im Juli letzten Jahres war das Geschäft Ziel von
Einbrechern geworden, wo ebenfalls Kleidungsstücke im Wert von
rund 200.000 DM erbeutet wurden. Diesbezüglich wird ein
Tatzusammenhang durch das Fachkommissariat geprüft.
    In Verbindung mit dem jetzigen Einbruch suchen die Ermittler
gezielt nach Zeugen, die Angaben zu den Tätern und
gegebenenfalls zu dem für den Abtransport benutzten Fahrzeug
machen können. Auch ist für die Polizei interessant zu erfahren,
wo die Ware zum Kauf angeboten wurde.
    Hinweise werden zu jederzeit durch den Kriminaldauerdienst
unter der Tel.-Nr. 069-755-5050 oder durch jede andere
Polizeidienststelle entgegen genommen. (Jürgen Linker/-8044).

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: