Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

28.02.2012 – 12:28

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120228 - 261 Frankfurt-Westend: Raub mit Messer

Frankfurt (ots)

Am Montag, den 27. Februar 2012, gegen 12.00 Uhr, befand sich ein 30-jähriger französischer Tourist zu Fuß unterwegs durch die Straße Im Trutz Frankfurt. Dort kamen ihm vier Personen entgegen, von denen sich eine sofort entfernte. Die anderen Drei kamen auf ihn zu und drohten ihm mit einem Messer und einem Schlagring. Unter Zurücklassung seiner Tasche flüchtete der Geschädigte vom Tatort. Aus einiger Entfernung konnte er sehen, wie die Täter verschiedene Kleidungsstücke, den Fotoapparat und persönliche Unterlagen im Gesamtwert von etwa 800 EUR aus der Tasche entnahmen. Als ein Passant mit seinem Hund erschien, flüchteten die Täter in unbekannter Richtung. Der 30-Jährige nahm nun wieder seine Tasche an sich und begab sich zur Polizei.

Täterbeschreibung:

1. Täter: Etwa 30 Jahre alt und ca. 180-185 cm groß. Sehr kurze, dunkle Haare, rundliches Gesicht, europäische Erscheinung. Trug einen weißen Kapuzenpulli, ansonsten schwarz gekleidet. Führte ein Messer mit sich. 2. Täter: 20-23 Jahre alt und etwa 170 cm groß. Nordafrikanische Erscheinung mit dunklem Teint und kantigem Gesicht. Trug ein rotes T-Shirt, ansonsten dunkel gekleidet. 3. Täter: Keine Beschreibung möglich. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung