Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120227 - 260 Frankfurt-Innenstadt: Größerer Polizeieinsatz wegen Schussabgabe in der Innenstadt

Frankfurt (ots) - Gleich mehrere Streifenwagen mussten gestern Nachmittag, gegen 15.40 Uhr, in die Rosenberger Straße ausrücken weil eine besorgte Zeugin einen Schuss gehört hatte und vorsorglich die Polizei informierte.

Wenig später konnten die Beamten die Wohnung, wo der vermeintliche Schuss gefallen sein sollte, lokalisieren. Hier trafen sie schließlich drei Personen im Alter von 19 bis 22 Jahren an, die aber auf Befragen abstritten, geschossen zu haben. Gleichwohl förderte eine Durchsuchung der Wohnung eine Schreckschusswaffe hervor, aus der offenbar ein Schuss abgegeben worden war. Darüber hinaus fanden die Beamten auch noch geringe Mengen an Marihuana (7,4 Gramm). Beides wurde sichergestellt.

Zur weiteren Klärung des Sachverhaltes wurde das Trio zunächst mit auf das 1. Revier genommen und dann, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, wieder auf freien Fuß gesetzt. (Manfred Vonhausen, 069-755 82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: