Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120226 - 257 Frankfurt-Nordend: Raub auf Wettbüro

Frankfurt (ots) - Zwei bislang unbekannte Täter erbeuteten bei einem Raubüberfall auf einen kombinierten Wettbüro-Kiosk-Betrieb in der Eschersheimer Landstraße am Freitagabend um 20.20 Uhr mehrere Hundert Euro Bargeld.

Die beiden Männer betraten nacheinander den Verkaufsraum. Die allein anwesende 23 Jahre alte Angestellte wurde mit einer Schusswaffe bedroht. Daraufhin öffnete sie die Kassenschublade und packte das Geld in eine Umhängetasche, die ein Täter ihr vorhielt. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Der erste Täter wird beschrieben als 17 bis 25 Jahre alt, 170 bis 180 cm groß und schlank. Er sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent und trug einen hellgrauen Pulli und eine dunkle Hose.

Der zweite Täter soll 160 bis 165 cm groß gewesen sein, trug schwarze Wintermütze und schwarze Wolljacke. Auch er soll Osteuropäer gewesen sein.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

(Rüdiger Reges, Tel. 069-755 82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: