Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010208 Pressemitteilungen, 2, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 010208 - 0160 Niederrad: Pkw erfaßte Kind
auf Fußgängerüberweg - Unfallverursacher flüchtete - Polizei
sucht Zeugen

    Auf einem Fußgängerüberweg in der Kelsterbacher Straße/Im Mainfeld in Niederrad hat am Mittwoch nachmittag ein bislang unbekannter Autofahrer ein Kind angefahren. Ohne sich um den 11jährigen Jungen gekümmert zu haben, flüchtete der Unfallverursacher mit seinem Pkw.     Nach Angaben des Jungen wollte er gegen 16.00 Uhr die Fahrbahn überqueren und deutete dies auch durch das Herausstrecken des rechten Armes an. Der Fahrer des herannahenden Kleinwagens soll zunächst Gas gegeben haben. Als er dann jedoch abbremste, betrat der Bub den Überweg, wurde trotzdem von dem Auto erfaßt und kam zu Fall. Der Autofahrer setzte danach den Pkw zunächst zurück, fuhr dann rechts über den Gehweg an dem auf der Straße liegenden Kind vorbei und entfernte sich in die Straße Im Mainfeld. Glücklicherweise erlitt der 11jährige lediglich eine Knieprellung.

    Bei dem Pkw soll es sich um einen Fiat Punto gehandelt haben. Das Fahrzeug hatte eine kräftige blaue Farbe, eine schwarze Stoßstange und trug das amtliche Kennzeichen F - GR. Eine der folgenden Ziffern soll eine 7 gewesen sein. In der rechten und linken oberen Ecke der Windschutzscheibe befand sich die Aufschrift «Star» mit gelben und roten, bunten Sternen. Bei dem Fahrer soll es sich um einen Mann im Alter von Ende 20 bis Anfang 30 Jahre alt gehandelt haben, der schwarze, kurze Haare hatte und einen kurzen schwarzen Schnauzbart trug.

    Sachdienliche Hinweise nimmt das zuständige 10. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069/755-1000 entgegen. (Karlheinz Wagner/-8014)

    010208 - 0161 Flughafen: Diebstahl aus Lager der CargoCitySüd

    Am gestrigen Nachmittag wurde durch einen Angestellten einer Speditionsfirma der Diebstahl einer Sendung mit Computerchips aus dem Lager der CargoCitySüd angezeigt.     Nach dem bisherigen Ermittlungsstand sollten durch die Speditionsfirma 180.400 Stück Chips mit der Bezeichnung Alpha 8400 Heart Beat IC per Karton am 03.02.2001 per Luftfracht nach Hongkong geliefert werden. Als am 01.02.2001 die Sendung versandfertig gemacht werden sollte, war der Karton mit einem Gewicht von ca. 5,6 kg verschwunden. Der Wert der entwendeten Elektronikchips beträgt rund 450.000,-- DM.

    Personen, die sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Chips bzw. zu den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 069/755-5228 zu melden. (Manfred Füllhardt /-8015)

    010208 - 0162 Bornheim: Zivilfahrzeug der Frankfurter Polizei während einer Einsatzfahrt verunglückt

    Während einer Einsatzfahrt ist in den frühen Morgenstunden des gestrigen Mittwoch ein Zivilwagen der Frankfurter Polizei auf der Wittelsbacherallee (Höhe Einmündung Saalburgallee) verunglückt. Dabei wurde eine 44jährige Fußgängerin schwer verletzt. Ein weiterer 43jähriger Fußgänger erlitt einen Schock. Der 28jährige Fahrer des Polizeifahrzeuges sowie zwei weitere Beamte blieben unverletzt.     Wie die ersten durchgeführten Ermittlungen ergaben, war der Zivilwagen gegen 06.20 Uhr auf der Wittelsbacherallee in Richtung Saalburgallee unterwegs. Im Einmündungsbereich beider Straßen kam das Fahrzeug aus bislang noch unbekannten Gründen auf regennasser Fahrbahn nach links von der Straße ab, geriet auf den Gehweg und erfaßte dort die zwei vor einem Kiosk stehenden Fußgänger. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 17.500,-- DM (Totalschaden am Polizeifahrzeug, Schäden am Kiosk, Absperrboller sowie Verkehrsschild). (Karlheinz Wagner/-8014)

Bereitschaftsdienst: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: