Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010111 Pressemitteilungen 2, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 010111 - 0047 Bornheim: Trickdieb spähte
Bankkundin aus

    Ein Trickdieb schädigte gestern morgen eine 71jährige Seckbacherin, nachdem sie auf ihrer Bank im Stadtteil Bornheim 2.000,-- DM bar abgehoben hatte. Bevor die Geschädigte den Diebstahl bemerkte, war der Täter bereits verschwunden.     Die alte Dame hatte gegen 11.30 Uhr bei ihrer Bank in der Berger Straße das Geld von ihrem Konto abgehoben und mit einem Couvert in ihre Handtasche gesteckt. Danach ging sie in ein nahe gelegenes Kaufhaus, um sich eine Personenwaage zu kaufen. Hier wurde sie von einem unbekannten etwa 25- bis 30jährigen Mann mit einem dunklen Anorak in gebrochenem Englisch angesprochen. Er wollte von der 71jährigen erklärt haben, ob die Waage, die er vorgab kaufen zu wollen, von guter Qualität sei. Nach dem Gespräch legte der Mann die Ware wieder zurück und verschwand. Kurze Zeit später stellte die Geschädigte fest, daß der Reißverschluß ihrer Umhängetasche offenstand und der Umschlag mit dem Geld fehlte. Im Nachhinein konnte ermittelt werden, daß dieser junge Mann offensichtlich die 71jährige bereits in der Bank beobachtet hat und beim späteren Einkauf auf einen günstigen Moment für den Diebstahl wartete. Über die Raumüberwachungsanlage der Bank konnte jetzt ein Bild des Täters gewonnen werden, welches für eine Öffentlichkeitsfahndung und somit zur Identifizierung des Täters diesem Bericht beigefügt ist.

    Hinweise nehmen das Fachkommissariat unter der Telefonnummer 755-5248 oder der Kriminaldauerdienst, Telefon 755-5050, jederzeit entgegen.

Bilder können abgerufen werden unter

http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/index.html E-Mail-Adressaten bitte als Kennwort eigene E-Mail-Adresse ,     Ots-Benutzer bitte als Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de

eingeben. (Jürgen Linker /-8012)        Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Telefon 06182-60915 (ab 17.00 Uhr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: