Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110814 - 948 Höchst: Seniorin wird Opfer eines Straßenräubers

Frankfurt (ots) - Ihre Handtasche mit etwa 50.- Euro Bargeld und persönlichen Gegenständen büßte eine 81 Jahre alte, gehbehinderte Frankfurterin gestern Morgen, gegen 08.20 Uhr, bei einem Straßenraub ein. Die Frau befand sich zu diesem Zeitpunkt zu Fuß auf dem Gehweg der Königsteiner Straße, als sich ihr der unbekannte Täter von hinten näherte. Plötzlich und unerwartet entriss er ihr die über dem linken Arm getragene Handtasche und flüchtete über die Liebknechtstraße in östlicher Richtung. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 20 Jahre alten und 175 cm großen Südländer gehandelt haben.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: