PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

16.07.2010 – 13:02

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 100716 - 833 Ostend: Ein Verletzter bei Auseinandersetzung vor Lokal

FrankfurtFrankfurt (ots)

Erhebliche Verletzungen trug heute Morgen, gegen 03.15 Uhr, ein 27 Jahre alter Gast nach einer Auseinandersetzung mit Sicherheitsbediensteten eines Lokals in der Hanauer Landstraße davon. Der 27-Jährige war wegen einer Rangelei in dem Lokal von den Sicherheitsleuten nach draußen komplimentiert und dort offenbar auch von diesen geschlagen und getreten worden. Zur Behandlung seiner erlittenen Verletzungen musste er in ine Klinik verbracht werden.

Während der polizeilichen Aufnahme des insgesamt noch unklaren Sachverhaltes störte ein unbeteiligter 18-Jähriger die Amtshandlungen der Polizei derart massiv durch lautstarke Pöbeleien und Beleidigungen, dass er schließlich vorübergehend festgenommen werden musste. Nach Identitätsfeststellung und einer Blutentnahme wurde er wieder in die Freiheit entlassen.

Die Ermittlungen zur Aufklärung des Sachverhaltes dauern an.

(Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main