Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

22.02.2009 – 11:27

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090222 - 0227 Ginnheim: Räuberischer Diebstahl

    Frankfurt (ots)

Ihre Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft musste am vergangenen Freitag, gegen 12.00 Uhr, eine 32 Jahre alte Frau mit dem Verlust von 270.- Euro und wüsten Bedrohungen bezahlen. Die Frau war von einer Bekannten (54) um finanzielle Unterstützung für einen Arztbesuch gebeten worden. Daraufhin lud das spätere Opfer sie in ihre Wohnung ein und man aß gemeinsam zu Mittag. Danach wechselten 20.- Euro leihweise die Besitzer. Als die 32-Jährige kurz aus dem Raum ging holte sich die 54-Jährige aus einer Tasche der 32-Jährigen 270.- Euro und wollte damit die Wohnung verlassen. Als die Bestohlene dies bemerkte und ihr Geld zurück forderte, wurde sie mit einem Küchenmesser und einem afrikanischen Sichelmesser bedroht. Die 54-Jährige flüchtete sodann mit dem Geld aus der Wohnung in unbekannte Richtung.

    Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos. Die Ermittlungen dauern an.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung