Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

28.12.2008 – 12:46

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Raubstraftaten in zeitlicher Reihenfolge: 081228 - 1484 Frankfurt-Fechenheim:

    Frankfurt (ots)

Zwei 21-jährige Männer aus Bruchköbel kehrten am Samstag, den 27. Dezember 2008, gegen 02.10 Uhr, zu ihrem in der Karl-Benz-Straße geparkten Wagen zurück.

    Als sie bereits im Wagen saßen, wurden die Türen aufgerissen, sie wurden geschlagen und mit Pfefferspray besprüht.

    Schließlich beraubten die beiden unbekannten Täter die jungen Männer um 70 EUR Bargeld, zwei Mobiltelefone und einen Personalausweis.

    Täterbeschreibung:

    1. Täter: 18-22 Jahre alt und 170-180 cm groß. Von südländischem Aussehen, schlank, mit kurzen, dunklen Haaren. Trug eine Kapuze über dem Kopf, wurde Hasan gerufen. 2. Täter: 18-22 Jahre alt, etwa 183 cm groß und schlank. Hatte kurze, dunkle Haare und ist von südländischem Aussehen. Trug einen helleren, karierten Mantel und Jeans. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main