Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: 1,27 Promille - Fahrzeugführer zeigt eigene Fahrt gegen Bordstein an

    Bad Segeberg (ots) - Am Samstag, gegen 13:30 Uhr, wurde die Polizei von einem 47-Jährigen Pkw-Fahrer informiert, dass es soeben im Bargweg zu einem Unfall gekommen sei.

Vor Ort gab der 47-Jährige an, dass er selbst den parkenden Fahrzeugen ausweichen wollte und dadurch den Bordstein touchierte und hierdurch seine vordere Felge beschädigt wurde.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,27 Promille - eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Gegen 16:00 Uhr wurde er dann, trotz Untersagung der Weiterfahrt, erneut in Norderstedt, diesmal im Glashütter Damm angetroffen.

Diesmal wurde ein Atemalkoholtest verweigert, so dass sofort eine Blutprobe entnommen wurde.

Erneut kamen dann auch die Zweitschlüssel zur Verhinderung der Weiterfahrt vorläufig in polizeiliches Gewahrsam.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: