Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080629 - 0761 Bockenheim: Auf U-Bahn-Gleise gestürzt -Dreizehnjähriger schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - Ein 13-jähriger Junge aus Frankfurt ist am vergangenen Freitagabend bei einem Unfall in Bockenheim schwer verletzt worden.

    Der junge Mann stand kurz vor 23.00 Uhr an der U-Bahn-Haltestelle Kirchplatz, als er plötzlich im letzten Wagen der in Richtung Hausen bereits anfahrenden U6 einen Bekannten entdeckte. Er lief auf die Bahn zu, klopfte an die Scheibe und rutschte mit seinem Fuß zwischen Trittstufe des Zuges und Bahnsteig. Zwar wurde er ein kleines Stück mitgezogen, kam aber wieder frei und stürzte daraufhin in das Gleisbett der Bahn.

    Bei diesem Sturz schlug er offenbar mit dem Kopf auf den Schienen auf und zog sich schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Er musste stationär in einer Klinik aufgenommen werden.

    (Manfred Feist / 755-82110)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: