Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

06.03.2019 – 17:51

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Rabiater Autofahrer verfolgt Radfahrer/Polizei sucht Zeugen

Darmstadt (ots)

Vor einem Imbiss in der Nieder-Ramstädter-Straße gerieten am Montag (04.03.) gegen 20.20 Uhr ein bislang unbekannter Radfahrer sowie der Fahrer eines schwarzen BMW mit DA-Kennzeichen, offenbar wegen dessen behindernd abgestellten Fahrzeuges, in Streit.

Ein Zeuge beobachtete anschließend, dass der BMW-Fahrer unter Missachtung mehrerer roter Ampeln, unter anderem an der Kreuzung Landgraf-Georg-Straße/Pützerstraße, den Radfahrer verfolgte und mit seinem Fahrzeug blockieren wollte und hierbei auch in den Gegenverkehr fuhr. Zudem hielt der BMW-Fahrer dann mitten auf der Fahrbahn an, stieg aus seinem Auto aus, forderte den Unbekannten in hochaggressiver Weise zum Stehenbleiben auf und rannte dem Fahrradfahrer anschließend hinterher. Der Radler, der laut Aussage des Zeugen nur durch Ausweichmanöver einer Kollision mit dem Auto entgehen konnte, ergriff vermutlich aus Furcht die Flucht in Richtung Stadtmitte.

Der Autofahrer folgte dem Radfahrer nun erneut und missachtete ein weiteres Rotlicht, um in den "Schlossgraben" einzubiegen. Der Zeuge des Vorfalls verlor das Fahrzeug anschließend aus den Augen.

Eine alarmierte Polizeistreife konnte den BMW-Fahrer nicht mehr feststellen.

Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und bittet weitere Zeugen und insbesondere den unbekannten Fahrradfahrer um Kontaktaufnahme mit der Kriminalpolizei in Darmstadt (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06151/9690.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen