Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Geringer Sachschaden bei Wohnungsbrand in Raunheim

Raunheim (ots) - Am späten Sonntagabend (28.12.2014) um 22:22 Uhr riefen mehrere Mieter eines Mehrfamilienhauses in der Klopstockstraße in Raunheim über Notruf an und meldeten einen Brand in einer Wohnung im 2. Obergeschoss. Sofort entsandte Polizeistreifen veranlassten, dass die im Haus befindlichen 20 Bewohner das Haus verließen. Die Mieter der Wohnungen über der Brandwohnung wurden dabei zum Teil durch die Feuerwehr mit der Drehleiter ins Freie gebracht. Eine 44-jährige Hausbewohnerin erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde nach Behandlung vor Ort wieder entlassen. In der Brandwohnung kam es aus bislang unbekanntem Grund im Eingangsbereich zu einem kleinen Brand, den die eingesetzten Feuerwehren aus Raunheim und Rüsselsheim schnell löschen konnten. Der entstandene Brandschaden wird nach ersten Schätzungen auf rund 5.000 Euro beziffert. Während der Löscharbeiten konnten sich die Bewohner in bereit gestellten Fahrzeugen der Feuerwehr und dem DRK aufhalten und nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Nur die betroffene Wohnung ist für heute Nacht unbewohnbar. Der Wohnungsinhaber und seine Gattin kamen bei Angehörigen unter. Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und ermittelt in alle Richtungen. Sie bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06142 / 696-0. Gefertigt: PHK Rene Bowitz

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: