PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neumünster mehr verpassen.

28.05.2020 – 09:26

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 200528-1-pdnms Versuchter Betrug falscher Polizeibeamter in Neumünster

Neumünster (ots)

Am gestrigen Tage wurde bei diversen Personen im Stadtgebiet Neumünster angerufen. Der Anrufer gab an, dass er Polizeibeamter sei. Angeblich habe man rumänische Einbrecher festgenommen und bei diesen eine Liste mit Namen aufgefunden. Einer dieser Namen sollte dann angeblich der des Angerufenen sein. Alle angerufenen Personen reagierten richtig und beendete das Gespräch nach kurzer Zeit. Es kam zu keinem schädigenden Ereignis. In diesem Zusammenhang weist die Polizei noch einmal darauf hin, nicht auf solche Anrufe einzugehen. Oftmals wird dann verlangt, dass man all sein Geld von der Bank holen soll und es dann einem angeblichen Polizeibeamten zu übergeben, um dieses sicher zu verwahren. Solche oder ähnliche Forderungen würden niemals von der Polizei verlangt werden. Melden sie solche Telefonate bitte immer bei der " richtigen "Polizei über die 110 oder an ihrer zuständigen Polizeistation.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Neumünster
Weitere Storys aus Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster