Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

31.03.2019 – 13:58

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 190331-pdnms-3 Angriff auf Sanitäter

Rendsburg (ots)

Rendsburg/Am Samstagabend um 20.45 Uhr musste eine ältere Person auf dem Willy-Brandt-Platz aufgrund eines zuvor erlittenen Schwächeanfalls ärztlich versorgt werden. Ebenfalls anwesend war der 43jährige Sohn, der seinen Vater mit einem PKW nach Hause fahren wollte. Da die eingesetzten Sanitäter jedoch Atemalkohol bei dem Sohn feststellten, wollten sie die Fahrt verhindern. Damit war der aus Jevenstedt stammende Sohn aber nicht eingestanden und attackierte mit Schlägen einen der Sanitäter. Die Täter wurde die Polizei zur Blutprobenentnahme zur Dienststelle verbracht. Eine Atemalkoholüberprüfung ergab einen Wert von 1,84 Promille. Der 43jährige muss sich nun wegen Köperverletzung sowie Tätlichkeit auf Vollstreckungsbeamte verantworten.

Michael Heinrich

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung