Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

19.03.2019 – 13:45

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Rendsburg Im Schwimmbad belästigt

Rendsburg (ots)

190319-1-pdnms Im Schwimmbad belästigt

Rendsburg. Drei Mädchen im Alter von 14 bis 16 Jahren wandten sich Montag (18.03.19, gegen 19 Uhr) an die Bademeisterin im Schwimmbad An der Untereider, da sie sich von einem jungen Mann belästigt fühlten. Ein 16-jähriger Asylbewerber hatte sich den Mädchen unter anderem im Schwimmbecken genähert und sie durch Anfassen sexuell belästigt. Zu weiteren Handlungen kam es nicht, da die Bademeisterin sofort die Polizei informierte. Die Beamten riefen den 16-Jährigen aus dem Schwimmbecken und nahmen ihn zur Personalienfeststellung mit zur Dienststelle. Im Anschluss wurde er seinen Eltern übergeben. Der 16-jährige Afghane ist bislang nicht polizeilich in Erscheinung getreten. Er wohnt mit seinen Eltern im Rendsburger Umland. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige wegen sexueller Belästigung. Die minderjährigen Mädchen wurden ebenfalls den Erziehungsberechtigten übergeben.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster