PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

11.10.2021 – 10:39

Polizei Eschwege

POL-ESW: Mehrere Verletzte und ca. 50.000 EUR Sachschaden bei Unfällen am gestrigen Sonntag

Eschwege (ots)

Motorradfahrer schwer verletzt

Um 09:45 Uhr befuhr am gestrigen Sonntagmorgen ein 52-Jähriger aus Nieste mit seinem Motorrad die Leipziger Straße in Hessisch Lichtenau von Fürstenhagen kommend in Richtung Walburg. In Höhe des Rewe-Einkaufsmarktes fuhr der 52-Jährige mit seinem Krad über den dortigen Bordstein auf den Grünstreifen, wo er frontal gegen eine Warnbake und einem Stein fuhr. Daraufhin stürzte der 52-Jährige mit dem Krad und zog sich schwere Verletzungen zu, worauf er in das Klinikum nach Kassel gebracht werden musste. Des Weiteren wurde ein Sachverständiger hinzugezogen sowie die Entnahme eine Blutprobe angeordnet. Der Sachschaden wird mit ca. 3300 EUR angegeben.

10.000 EUR Sachschaden bei Zusammenstoß; Verursacher ist flüchtig

Ein 26-Jähriger aus Paderborn befuhr gestern Nachmittag, um 14:04 Uhr, die B 7 zwischen den Ortschaften Küchen und Walburg. Dabei wurde er von einem schwarzen Motorrad überholt, das das Auto des 26-Jährigen während des Überholvorgangs seitlich touchierte, worauf dieser die Kontrolle über den Pkw verlor und in die Leitplanken auf der Gegenfahrbahn fuhr. Durch den Aufprall wurde der 26-Jährige verletzt und in das Krankenhaus gebracht. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Hinweise nimmt die Polizei in Hessisch Lichtenau unter 05602/93930 entgegen.

Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen mit 35.000 EUR Sachschaden

Um 14:20 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 54-Jähriger aus Leinefelde mit seinem Pkw die B 27 von Witzenhausen kommend in Richtung Bad Sooden-Allendorf. In der Gemarkung von Ellershausen geriet er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, wo es zum seitlichen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Wohnmobil kam. Dieses wurde von einer 71-Jährigen aus Witzenhausen gefahren. Anschließend streifte der Pkw noch den hinter dem Wohnmobil fahrenden Pkw, der von einem 65-Jährigen aus Wiesbaden gefahren wurde. Der 65-Jährige zog sich dabei kleinere Schürfwunden und Prellungen zu. Der Pkw des 54-Jährigen sowie das Wohnmobil waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Eschwege
Weitere Storys aus Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege