Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

23.05.2019 – 09:35

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemeldung 23.05.2019

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Lediglich geringer Sachschaden entstand am Mittwochmorgen gg. 07.40 Uhr auf der Niederhoner Straße in Eschwege. Ein 34-jähriger aus Bad Sooden-Allendorf, der mit seinem Pkw auf der Niederhoner Straße stadteinwärts unterwegs war, hatte zu spät erkannt, dass ein 26-jähriger Lkw-Fahrer, der auch einen Anhänger mitführte, an der Kreuzung zur Kuhtrift verkehrsbedingt anhalten musste. Der 34-jährige fuhr daraufhin leicht auf den Anhänger des Vordermannes auf.

Verkehrsunfallflucht

Wie jetzt bekannt wurde ereignete sich zwischen Sonntagabend, 21.00 Uhr und Montagnachmittag, 15.00 Uhr eine Verkehrsunfallflucht in Bad Sooden-Allendorf in der Bahnhofstraße. Ein 27-jähriger aus Bad Sooden-Allendorf hatte seinen Pkw im genannten Zeitraum auf dem Parkplatz "Alleerasen" an den Sportplätzen abgestellt. Dort wurde der Pkw von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beim Ein-oder Ausparken beschädigt. Am Fahrzeug des 37-jährigen entstand Sachschaden am hinteren, rechten Kotflügel in Höhe von 800.-EUR. Hinweise an die Polizei in Bad Sooden-Allendorf unter 05652/9279430.

Sachbeschädigung an Pkw

Bereits am Montagabend, zwischen 20.00 Uhr und 23.00 Uhr, beschädigten Unbekannte einen Pkw Opel Mokka in der Reichensächser Straße 20 in Eschwege in Höhe des dortigen Kegelcenters. Die Unbekannten zerkratzten mittels eines unbekannten Gegenstandes die gesamte rechte Fahrzeugseite, so dass ein Sachschaden am Pkw von insgesamt ca. 3000.-EUR anzunehmen ist. Hinweise in dieser Sache an die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Wildunfall

Am frühen Donnerstagmorgen gegen 03.00 Uhr kollidierte ein 61-jähriger Lkw-Fahrer aus Göttingen auf der Bundesstraße B 7 zwischen Waldkappel und Bischhausen mit einem Rehbock. Das Tier verendete schließlich an der Unfallstelle, am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von 2500.-EUR.

Polizei Sontra

Am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr kam es in der Ortslage von Datterode zu einem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Pkw. Der Fahrer des Linienbusses, ein 59-jähriger aus Eschwege, befuhr mit dem Bus die Alte Straße in Datterode und bog dann an der Einmündung Alte Straße/Leipziger Straße nach rechts in die Leipziger Straße ein. Dabei missachtete er einen vorfahrtberechtigten 68-jährigen aus Datterode, der mit seinem Pkw die Leipziger Straße in Richtung Netra befuhr. An den Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von 3500.-EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Am Mittwochabend gg. 23.30 Uhr erfasste ein 22-jähriger mit seinem Pkw auf der Landesstraße L 3299 zwischen Rommerode und Walburg einen Hasen. Dadurch entstand an dem Pkw Sachschaden in Höhe von 800.-EUR. Das Tier war an der Unfallstelle später nicht mehr auffindbar.

Polizei Witzenhausen

Zwischen Dienstagnachmittag, 15.30 Uhr und Mittwochmorgen, 09.30 Uhr versuchten Unbekannte in Witzenhausen in der Straße Am Sande in einen Verkaufskiosk einzubrechen. Die Täter versuchten gewaltsam das Schloss bzw. die Tür aufzuhebeln, scheiterten dann jedoch mit ihrem Vorhaben. Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 150.-EUR. Hinweise an die Kriminalpolizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege