Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

12.04.2019 – 11:25

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Unfallfluchten

In Bad Sooden-Allendorf wurde in der Kirchstraße in Höhe der Hausnummer 75 gg. 13.20 Uhr der ordnungsgemäß geparkte Pkw einer 76-jährigen aus Bad Sooden-Allendorf durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Dabei entstand am Pkw der 76-jährigen Frau Sachschaden in Höhe von 1000.-EUR. Durch Zeugenhinweise wurde bekannt, dass es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um ein weißes Wohnmobil mit dem Kennzeichen EIC-SM 101 handeln könnte. Weitere Zeugen werden gebeten sich unter 05651/925-0 an die Polizei in Eschwege zu wenden.

Zu einer weiteren Unfallflucht mit lediglich geringem Sachschaden kam es auf dem Kaufland-Parkplatz in Eschwege am Donnerstag zwischen 15.00 Uhr und 16.10 Uhr. Hier wurde der rückwärts eingeparkte Pkw eines 58-jährigen aus Eschwege durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer vmtl. beim Ein- oder Ausparken im Frontbereich beschädigt. Hinweise an die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Versuchter Einbruch bei Schloss Rothestein

Nachträglich angezeigt wurde jetzt ein versuchter Einbruchsdiebstahl in das Anwesen Schloss Rothestein in Bad Sooden-Allendorf. In einem nicht näher eingrenzbaren Tatzeitraum haben Unbekannte zunächst ein mittels Kette und Vorhängeschloss gesichertes Eisentor gewaltsam aufgebrochen und haben sich dann darüber hinaus gewaltsam Zugang zum Schlosskomplex verschafft. Im Inneren des Schlosskomplexes wurden die Täter aber offenbar nicht fündig und zogen ohne Diebesgut wieder ab. Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000.-EUR beziffert. Hinweise an die Kriminalpolizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Wildunfall

Am Freitagmorgen gg. 05.35 Uhr kollidierte eine 40-jährige aus Bad Sooden-Allendorf auf der Fahrt von Bad Sooden-Allendorf nach Kammerbach mit einem Reh. Am Pkw entstand dabei Sachschaden in Höhe von 800.-EUR, das Reh war nicht mehr auffindbar.

Polizei Sontra

Am Donnerstagmittag gg 13.40 Uhr entstand bei einem Parkrempler auf dem Lidl-Parkplatz in Sontra 800.-EUR Sachschaden. Eine 53-jährige aus Nentershausen hatte sich beim Vorwärtseinparken verschätzt und den geparkten Pkw einer 22-jährigen aus Sontra gestreift.

Polizei Hessisch Lichtenau

Zwischen letztem Samstag und letzten Donnerstag beschädigten Unbekannte ein Garagentor in Großalmerode in der Straße Unter dem Felsenkeller. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 100.-EUR. Hinweise an die Polizei in Hessisch Lichtenau unter 05602/9393-0.

Polizei Witzenhausen

Heute Morgen gg. 05.20 Uhr befuhren ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Am Ohmberg und ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus Sondershausen die Bundesstraße 27 von Neu-Eichenberg in Richtung Witzenhausen. Beide bogen dann nach rechts auf die Bundesstraße B 80 in Richtung Witzenhausen ab. Als der 54-jährige auf dem Verzögerungsstreifen verkehrsbedingt anhalten musste, fuhr der 49-jährige auf den Vordermann auf. An den beiden Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von 450.-EUR.

Am Donnerstagabend gg. 18.30 Uhr kam es auf dem Parkplatz des Herkules-Marktes in Witzenhausen zu einem Verkehrsunfall. Aufgrund mangelnder Sorgfaltspflicht einer 71-jährigen aus Großalmerode beim Befahren einer Nebenfahrspur zum Parkplatz kam es dann auf dem Parkplatz selbst zu einer seitlichen Kollision mit einer bevorrechtigten 38-jährigen Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt 4300.-EUR beziffert.

Erneuter Einbruch beim Campingplatz

Der Campingplatz in Witzenhausen war erneut das Ziel unbekannter Einbrecher. Die Unbekannten verschafften sich zwischen Mittwochabend, 22.00 Uhr und Donnerstagmorgen, 07.30 Uhr gewaltsam Zugang über die Haupteingangstür und entwendeten anschließend aus dem Bereich des Empfangstresen -8- Stangen Zigaretten im Wert von 400.-EUR und ein I-Phone 8 im Wert von 489.-EUR. Hinweise an die Kriminalpolizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Versuchter Einbruch bei Schinkels Brauhaus

Zwischen Mittwochabend, 23.00 Uhr und Donnerstagmorgen, 08.10 Uhr gelangten unbekannte Täter in der Oberburgstraße in Witzenhausen über die Hofseite durch eine Terrassentür ins Gebäudeinnere des Gaststättenbetriebes Schinkels Brauhaus. Die Terrassentür war durch die Unbekannten offenbar zuvor als Vorbereitungshandlung so manipuliert worden, dass die Täter bei Tatausführung diese nur noch aufziehen mussten. Im Thekenbereich der Gaststätte wurden durch die Unbekannten dann einige Schubladen aufgezogen und durchwühlt. Entwendet wurde aber offenbar nichts. Hinweise an die Kriminalpolizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner -Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege