Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

29.03.2019 – 09:22

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 29.03.2019

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Unfall

Am Donnerstagabend gg. 19:05 Uhr kollidierten ein 58-jähriger aus dem Warburgkreis und ein 58-jähriger aus Eschwege mit ihren Pkw`s auf der Bundesstraße B 249 vom Weidenhäuser Kreuz kommend in Fahrtrichtung Eschwege. Der aus dem Wartburgkreis stammende Pkw-Fahrer wollte den Eschweger auf dem zweispurigen Streckenabschnitt überholen, wobei nach dessen Angaben der Eschweger beim Überholvorgang von der rechten Fahrspur zu weit nach links geraten sein soll, so dass es dann zur Kollision kam. Laut dem aus Eschwege stammenden Pkw-Fahrer soll allerdings der aus dem Wartburgkreis stammende Mann für den Unfall verantwortlich sein. Dieser habe ihn nach dem Überholen beim Wiedereinordnen nach rechts geschnitten. An den beiden Pkw`s entstand jeweils Sachschaden in Höhe von 2000.-EUR. Zeugen, die ggfs. nähere Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich unter 05651/925-0 an die Polizei in Eschwege zu wenden.

Einbruchsdiebstahl in Keller

Wie jetzt bekannt wurde, brachen Unbekannte zwischen letztem Sonntag, 22.00 Uhr und Montagmorgen, 08.00 Uhr in den Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Niederhoner Straße ein. Die Unbekannten brachen gewaltsam im Kellergeschoss des Hauses die Tür zu einem Kellerraum auf und entwendeten daraus zwei Werkzeugkisten. Der Stehlschaden wird mit 100.-EUR angegeben, der Sachschaden liegt bei 20.-EUR. Hinweise an die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Witzenhausen

Wildunfall

Am frühen Freitagmorgen gg. 02.40 Uhr kollidierte ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode auf der Bundesstraße B 451 zwischen Witzenhausen und Hundelshausen mit einem Reh. Das Reh lief in den angrenzenden Wald zurück, an dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 3000.-EUR.

Polizeidirektion Werra-Meißner -Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell