Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

29.01.2019 – 11:19

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 29.01.19

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Eine Unfallflucht ereignete sich auf dem Aldi-Parkplatz in der Dünzebacher Straße in Eschwege. Zwischen 07:00 Uhr und 13:00 Uhr wurde dort ein blauer 1er BMW im linken Frontbereich angefahren und beschädigt. Der Schaden wird mit 200 EUR angegeben. Hinweise auf den Verursacher: 05651/9250.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 23.01.19 und dem 28.01.19 wurde am Eschweger Stadtbahnhof ein Mountainbike entwendet. Der Geschädigte hatte sein Rad in die dortige Fahrradbox abgestellt und gesichert. Aus dieser Box wurde es entwendet und unweit des Tatortes durch den Geschädigten gestern wieder aufgefunden. Jedoch war der Fahrradsattel nicht mehr vorhanden. Schaden: ca. 150 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 25.01.19, 18:30 Uhr und dem 28.01.19, 07:30 Uhr wurde zwei Fahrzeugbatterien à 24 Volt aus einem Spezialschlepper für Waldarbeiten aus dessen Batteriekasten entwendet. Hierzu wurde der Kasten mittels Werkzeug geöffnet und das Batteriekabel durchtrennt. Die Arbeitsmaschine war in dem Waldgebiet "Kleiner Amberg" im Gebiet von Herleshausen-Unhausen abgestellt. Der Schaden wird mit insgesamt 700 EUR angeben. Hinwiese: 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 09:17 Uhr befuhr gestern Morgen ein 51-jähriger Sattelzug-Fahrer aus Rumänien die B 487 zwischen der Leipziger Straße und der Artilleriestraße in Hessisch Lichtenau. Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse geriet der Auflieger ins Rutschen und prallte dadurch gegen einen entgegenkommenden Lkw, der von einem 19-jährigen aus Neukirchen gefahren wurde. Sachschaden: ca. 8000 EUR.

Eine Unfallflucht wird aus dem Mühlweg in Hessisch Lichtenau angezeigt. Zwischen 06:00 Uhr und 10:00 Uhr wurde gestern ein schwarzer Pkw Dacia, der dort in einer Parkbucht geparkt war, beschädigt. Vermutlich beim Vorbeifahren wurde der linke Außenspiegel angefahren, wodurch ein Sachschaden von ca. 300 EUR entstand.

Um 11:30 Uhr befuhr gestern Vormittag ein 39-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode die L 3225 in Richtung Epterode. In Höhe der Straße "Am Ballenpeter" geiet der Pkw aufgrund von Schneeglätte ins Rutschen und dadurch bedingt etwas auf die Gegenfahrspur, wo es dann zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Klein-Lkw kam. Dieser wurde von einem 45-Jährigen aus Bodenfelde gefahren. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

4500 EUR Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich gestern Nachmittag, um 16:32 Uhr, in der Gemarkung von Friedrichsbrück ereignet hat. Zur Unfallzeit befuhr ein 46-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode die L 3225 in Richtung Hessisch Lichtenau. In einer Rechtskurve kam dessen Auto bei glatten Straßenverhältnissen zu weit nach links, wo es dann zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Kleinbus kam, der von einem 43-jährigen aus Heiligenstadt gefahren wurde.

Brand

Um 21:50 Uhr wurde gestern Abend ein Feuer im Bereich des Steinweg-Centers im Steinweg in Hessisch Lichtenau gemeldet. Am Brandort stellte sich heraus, dass eine mobile Toilette (Dixi), die im dortigen Baustellenbereich aufgestellt war, durch unbekannte Täter vorsätzlich in Brand gesteckt wurde. Die Toilette brannte vollständig nieder; der Sachschaden wird auf ca. 1000 EUR beziffert. Im Einsatz war die Feuerwehr aus Hessisch Lichtenau. Hinweise: 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 26.01.19, 00:10 Uhr und dem 28.01.19, 10:00 Uhr drangen unbekannte Täter in das Gebäude des Jugendzentrums in der Industriestraße in Witzenhausen ein. Hierzu wurde eine Tür gewaltsam geöffnet, weiterhin wurde noch eine Bürotür beschädigt. Aus den Räumen wurde ein Laptop, eine Video- und eine Digitalkamera im Gesamtwert von ca. 500 EUR gestohlen. Der Sachschaden wird mit ca. 1000 EUR angegeben. Hinweise nimmt die Kripo unter 05651/9250 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Meißner - Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege