Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

22.01.2019 – 14:43

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 22.01.2019-2

Eschwege (ots)

Polizei Hessisch Lichtenau

   -2-Einbruchsdiebstähle in Fürstenhagen 

Im Hessisch Lichtenauer Ortsteil Fürstenhagen waren sowohl die Schule, als auch die Kindertagesstätte An den Mühlwiesen in der Nacht von Montag auf Dienstag das Ziel von unbekannten Einbrechern. Im Zeitraum zwischen 21.00 Uhr und 06.30 Uhr drangen Einbrecher in das Schulgebäude in der Schulstraße ein und brachen dort dann gewaltsam mehrere Türen u.a. zum Hausmeisterbüro und Sekretariat auf. Die Unbekannten suchten offenbar gezielt nach Bargeld, denn andere Wertgegenstände aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik blieben nahezu unangetastet. Ob und wieviel Bargeldgeld die Täter erbeutet haben, ist nicht genau bekannt. Durch die aufgebrochenen Türen richteten die unbekannten Täter aber zumindest Sachschaden in Höhe von etwa 700.-EUR an.

Mit nahezu identischer Vorgehensweise waren Einbrecher unweit der Schule auch im Kindergarten "Forellenfänger" zu Gange. Im Zeitraum von 19.00 Uhr bis 07.15 Uhr drangen die Täter ebenfalls zunächst in das Kindergartengebäude ein und durchsuchten dann im Inneren mehrere Spinde und Gruppenräume, vmtl. ebenfalls auf der Suche nach Bargeld. Zudem brachen die Täter gewaltsam die Bürotür zur Kindergartenleitung auf. Bargeld wurde von den Tätern jedoch nicht vorgefunden. Auch hier entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500.-EUR.

In beiden Fällen nimmt die Polizei in Eschwege Hinweise unter 05651/925-0 entgegen.

PD Werra-Meißner - Pressestelle -, POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege