Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

27.12.2018 – 10:21

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 27.12.18

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Eine Unfallflucht wird aus der Nordstraße in Meinhard-Motzenrode angezeigt. Dort wurde zwischen dem 25.12.18, 11:00 Uhr und dem 26.12.18, 11:00 Uhr ein geparkter Audi A 6 im Heckbereich angefahren, wodurch ein Sachschaden von ca. 1000 EUR an dem Fahrzeug entstand. Hinwiese auf den Verursacher nimmt die Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Am 25.12.18, um 09:25 Uhr, befuhr eine 35-jährige Pkw-Fahrerin aus Baunatal die B 249 vom "Weidenhäuser Kreuz" kommend in Richtung Eschwege. Dabei fuhr sie zunächst auf die Abbiegespur in Richtung Niederhone, bemerkte dann aber, dass sie sich falsch eingeordnet hatte und fuhr wieder nach links zurück auf die B 249. Dabei übersah sie den Pkw eines 38-jährigen aus Kassel, der ebenfalls in Richtung Eschwege unterwegs war. Sachschaden: ca. 1800 EUR.

versuchter Einbruch

Ein versuchter Einbruch in eine Apotheke wird aus der Landstraße in Niederhone gemeldet. In der Nacht vom 23./24.12.18 versuchten unbekannte Täter die Eingangstür der Apotheke aufzuhebeln, was aber nicht gelang. Durch das massive Hebeln wurde jedoch ein Sachschaden von ca. 3000 EUR angerichtet. Hinweise: 05651/9250.

Körperverletzung

Am 25.12.18, um 04:06 Uhr, wird der Polizei eine Schlägerei zwischen Ausländern und Deutschen in der Thüringer Straße in Eschwege gemeldet. Auf dem Parkplatz vor der dortigen Diskothek waren nach bisherigen Ermittlungstand die Personen in Streit geraten, nachdem ein 22-jähriger ein Auto beschädigt haben soll. Weiterhin soll ein 20-jähriger einen 23-jährigen geschlagen haben. Da alle Beteiligten alkoholisiert waren, dauern die Ermittlungen zum genauen Ablauf an.

Alkoholfahrt, Beleidigung

Weil ein 57-jähriger aus der Gemeinde Meinhard in der vergangenen Nacht, um 01:50 Uhr, auf dem Parkplatzgelände des Bowling-Centers in Eschwege mit seinem Mofa alkoholisiert wegfahren und von den Polizeibeamten daran gehindert wurde, wurde er gegenüber den Beamten beleidigend. Weiterhin wurde ihm ein Platzverweis ausgesprochen, dem er aber nicht nachkam, so dass er letztlich die Übernachtungsmöglichkeit in der Gewahrsamszelle der Polizeistation Eschwerge nutzen durfte. Neben der Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel erwartet ihn noch eine Anzeige wegen Beleidigung.

Polizei Sontra

Wildunfall

Um 17:20 Uhr befuhr gestern Nachmittag eine 22-jährige Pkw-Fahrerin aus Sontra die B 7 zwischen Datterode und Röhrda. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, wodurch ein Sachschaden von ca. 1500 EUR an dem Auto entstand.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Am 26.12.18, um 05:20 Uhr, beschädigte ein 59-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau beim Rangieren einen in der Straße "Am Klappersberg" in Hessisch Lichtenau geparkten VW Golf. Dadurch entstand ein Sachschaden von 500 EUR.

Brand

Um kurz nach sieben Uhr wurde heute Morgen die Feuerwehr aus Großalmerode, Rommerode und Laudenbach alarmiert nachdem es in Laudenbach in der Hitzgasse nach erster Meldung zu einem Wohnungsbrand kam. Am Ereignisort stellte sich dann heraus, dass es zu einer Verpuffung in einem Ölofen kam, die zu einer Verrußung in dem Raum führte. Gebäudeschaden entstand nicht, ebenso wurde niemand verletzt. Sachschaden: ca. 1000 EUR.

Polizei Witzenhausen

Einbruch

Zwischen dem 21.12.18, 16:00 Uhr und dem 26.12.189, 15: 20 Uhr drangen unbekannte Täter im Conrad-Bischoff-Weg in Witzenhausen in ein Wohnhaus ein. Durch Aufhebeln der Terrassentür gelang unbekannten Tätern das Eindringen in das Haus, wo die Räume anschließend durchsucht wurden. Nach bisherigen Ermittlungsstand fehlt etwas Bargeld und Schmuck. Der Schaden wird mit ca. 500 EUR angegeben. Hinweise nimmt die Kripo unter 05651/9250 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Meißner - Pressestelle - KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege