Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-HST: Öffentlichkeitsfahndung nach einem 27-jährigen Mann

Stralsund (ots) - Bereits seit dem 17.02.2019 gilt der 27-jährige Richard Kögler aus Dresden als vermisst. Er ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

13.11.2018 – 14:39

Polizei Eschwege

POL-ESW: Zweites entwendetes Taxi in der Schweiz sichergestellt

Eschwege (ots)

Im Zusammenhang mit dem Diebstahl zweier Taxis in Eschwege (PM v. 07.11.18, 14:52 Uhr und PM v. 06.11.18, 12:15 Uhr) konnte das zweite Taxi bereits in der vergangenen Woche in der Schweiz sichergestellt werden. Die beiden flüchtigen Tatverdächtigen wurden ebenfalls in einem Hotel angetroffen und festgenommen. Nach dem Einbruch in eine Taxizentrale in der Eschweger Neustadt und dem Diebstahl von zwei Taxis durch mehrere jugendliche Täter wurde bereits am 06.11.18 durch Zivilkräfte der Polizeidirektion Werra-Meißner eines der Taxis sichergestellt und ein 17-jähriger Tatverdächtiger aus Eschwege vorläufig festgenommen. Das zweite Taxi war flüchtig und wurde durch einen polizeibekannten 18-Jährigen aus Eschwege gefahren. Dieser war in Begleitung eines 14-Jährigen aus Eschwege. Nachdem die Fahndung in Nord- und Osthessen ohne Erfolg blieb, fiel das Taxi zunächst bei einem Tankbetrug im Raum Stuttgart auf. Am 08.11.18 wurde durch die beiden Tatverdächtigen dann ein Raubüberfall auf einen Tankstellen-Shop in Märstetten in der Schweiz verübt. Dabei erbeuteten sie Bargeld in Höhe von ca. 1800 Schweizer Franken. Die Fahndung der Polizei in der Schweiz führte schließlich am 09.11.18 zur Festnahme der beiden Tatverdächtigen in einem Hotel in der Schweiz. Eine Überstellung beider Tatverdächtigen nach Deutschland erfolgt auf Antrag der StA Kassel vermutlich am kommenden Donnerstag. Die Staatsanwaltschaft Kassel hat bezüglich des 14- wie auch 18-jährigen Jugendlichen Antrag bei dem zuständigen Amtsgericht auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls gestellt.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler / Staatsanwaltschaft Kassel, StA Thöne

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege