Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 19.10.18

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 17.10.18, 15:00 Uhr und dem 18.10.18, 08:30 Uhr wurden auf dem Gelände der Struthschule in der Beethovenstraße in Eschwege mehrere Sachbeschädigungen durch das Aufbringen von Graffiti begangen. Mittels schwarzer Farbe wurden zwei Verunreinigungen auf dem Schulgebäude, eine weitere auf einem Stromkasten hinterlassen, wodurch auch die Eschweger Stadtwerke geschädigt sind. Der Schaden wird mit ca. 3000 EUR angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Im gleichen Zeitraum wurde auch eine Grundstücksmauer in der Freiherr-vom-Stein-Straße in Eschwege mit schwarzer Farbe besprüht, wodurch ein Schaden von ca. 300 EUR entstand, wie heute Morgen noch angezeigt wurde.

Zwischen dem 13.10.18 und dem 18.10.18, 14:00 Uhr wurde in der Röhrdaer Straße in Weißenborn ein Versicherungskennzeichen (UOY-854) von einem Motorroller gestohlen. Des Weiteren wurde der Heckscheibenwischer eines dort abgestellten Pkws durch Unbekannte beschädigt. Schaden: ca. 50 EUR; Hinweise: 05651/9250.

Im Akazienweg in Eschwege wurde zwischen dem 17.10.18, 18:30 Uhr und dem 18.10.18, 08:10 Uhr ein hellblauer Pkw Citroen im Bereich der Heckklappe zerkratzt. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Um 12:05 Uhr wurde im Lidl-Markt in Sontra einer 21-jährigen aus Cornberg das Mobiltelefon I-Phone 6 S entwendet, das sie zuvor auf einem "Wühltisch" abgelegt und dort kurz vergessen hatte. Bei einer Ortung wurde festgellt, dass das Smartphone letztmalig auf dem Parkplatz des Einkaufmarktes eingeloggt war. Schaden: 400 EUR; Hinweise: 05653/97660.

Einbruch

Ein Einbruch wird heute Morgen vom Marktplatz in Eschwege gemeldet. In der vergangenen Nacht drangen unbekannte Täter in ein Geschäft ein, nachdem die Eingangstür aufgehebelt wurde. Offenbar gezielt wurden Zigaretten im Wert von ca. 2000 EUR gestohlen. Der Sachschaden wird mit ca. 300 EUR angegeben. Hinweise nimmt die Kripo unter 05651/9250 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: