PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

19.07.2018 – 10:34

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 19.07.18

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Eine Unfallflucht wird gestern vom Parkplatz des Kaufland-Marktes in Eschwege angezeigt. Zwischen 10:25 Uhr und 10:45 Uhr wurde dort ein brauner Skoda Yeti im Bereich des vorderen rechten Kotflügels angefahren und beschädigt. Der Schaden wird mit 250 EUR angegeben. Hinweise auf den Verursacher: 05651/9250.

Um 17:15 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Berkatal die Eschweger Straße in Grebendorf und beabsichtigte nach links in den Ziegelweg einzubiegen. Dabei übersah der Fahrer den entgegenkommenden 56-jährigen Motorradfahrer aus Eschwege, wodurch es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Motorradfahrer verletzte sich leicht; der Sachschaden wird mit ca. 3500 EUR angegeben.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Unbekannte Täter drangen zwischen dem 01.07.18 und dem 18.07.18 auf das Gelände des Forsthauses "Schlierbach" ein. Dort wurde das Garagentor aufgebrochen und aus der Garage ein drei Tonnen schwerer Minibagger auf Stahlkette der Marke "Hitachi" entwendet. Auch eine Tür zum Gebäude wurde aufgebrochen und der Wärmetauscher des Kachelofens gestohlen. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 6700 EUR. Hinweise nimmt die Eschweger Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Um 23:05 Uhr kollidierte gestern Abend ein 26-jähiger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau mit einem Reh auf der Fahrt zwischen Uengsterode und Laudenbach. Das Reh überlebte den Zusammenstoß nicht; am Auto entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR.

Brand

Um 23:30 Uhr wird gestern am späten Abend der Brand einer Altpapiertonne in der Straße "In den Steinen" in Großalmerode gemeldet. Durch einen Anwohner wurde die brennende Tonne, aus der die Flammen bereits herausschlugen, von der Hauswand weggezogen und durch die örtliche Feuerwehr gelöscht. Schaden: 250 EUR. Am Gebäude entstand kein Schaden. Die Polizei nimmt Hinweise unter 05602/93930 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege