PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

04.11.2019 – 16:02

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus in Reinhardshagen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Kassel (ots)

Reinhardshagen (Landkreis Kassel):

Zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhauses kam es am gestrigen Sonntagabend in Reinhardshagen-Vaake. Einen 42-Jährigen Bewohner brachte ein Rettungswagen zunächst wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation zur Behandlung in ein Krankenhaus. Er konnte dieses aber bereits wieder verlassen. Die weiteren Ermittlungen führen nun die für Brände zuständigen Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kriminalpolizei.

Eine Bewohnerin hatte das Feuer im 1. Stock des Hauses in der Bergstraße gegen 22:15 Uhr bemerkt und den 42-jährigen dort wohnenden Mann sofort verständigt. Bei Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei hatten alle Bewohner das Haus bereits verlassen. Der Brand, der nach bisherigen Ermittlungen vermutlich fahrlässig verursacht wurde, war in der Küche der Wohnung im 1. Stock ausgebrochen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel