Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

07.05.2019 – 13:02

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Unbekannte Täter brechen Firmenfahrzeug auf und erbeuten Werkzeug im Wert von 15.000 Euro- Zeugen gesucht

Kassel (ots)

Kassel: Am vergangenen Wochenende brachen unbekannte Täter einen Firmentransporter, welcher auf einer Baustelle in der Theodor-Fliedner-Straße in Kassel-Wehlheiden abgestellt worden war, auf und entwendeten Werkzeug einer Heizungstechnikfirma aus Guxhagen im Gesamtwert von 15.000 Euro. Die Ermittler der Operativen Einheit der Kasseler Polizei suchen nun nach Zeugen, die möglicherweise verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben und Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des gestohlenen Werkzeugs geben können.

Am Montagmorgen erschien ein Mitarbeiter der geschädigten Heizungstechnikfirma auf dem Kassler Polizeirevier Ost, um den Einbruch in den VW Crafter seiner Firma anzuzeigen. Das Firmenfahrzeug war am Samstag um 10:00 Uhr auf einer privaten Baustelle mit Bauzaunumzäunung in der Theodor-Fliedner-Straße in Wehlheiden abgestellt und verschlossen worden. Als die Arbeiter am Montagmorgen gegen 7:00 Uhr ihre Arbeit aufnehmen wollten, bemerkten sie, dass die Schiebetür des VW Crafters einen Spalt weit offenstand und eine Vielzahl an Werkzeug und teuren Baumaschinen entwendet worden war. Darunter besonders auffällig diverse Akkuschrauber von Bosch, ein großer Stemmhammer und eine Bohrmaschine, beides ebenfalls von Bosch, eine elektrische Tigersäge von Würth, eine Presse von Rems und ein Stativ für einen Laser. Die Höhe des Stehlguts beläuft sich bislang auf ca. 15.000 Euro, eine genaue Auflistung wird derzeit durch die Firma erstellt. Wie die Täter den Firmenwagen aufgebrochen haben, ist gegenwärtig noch unbekannt.

Die Ermittler bitten Zeugen, die in der Zeit von Samstagvormittag bis Montagmorgen verdächtige Personen im Bereich der Theodor-Fliedner-Straße in Wehlheiden beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Tabea Spurek Pressestelle Tel. 0561 - 910 1020 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell