Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

09.04.2019 – 16:34

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Einbruch in Discounter in Philippinenhof; mehrere Täter flüchtig: Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots)

Kassel: In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen bislang unbekannte Täter in einen Discounter im Philippinenhöfer Weg in Kassel ein. Nachdem die Unbekannten eine Tür im Eingangsbereich aufbrachen, betraten sie den Verkaufsraum. Auch von der ausgelösten Alarmanlage ließen sich die Einbrecher nicht verjagen. Zeugen berichteten, dass zwei Täter vor dem Markt "Schmiere standen", während mindestens ein Täter Diebesgut aus dem Geschäft entwendete. Die mit dem Fall betrauten Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo suchen nun nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Anwohner meldeten am Dienstagmorgen gegen 02:00 Uhr die laufende Alarmanlage des Discounters in Kassel-Philippinenhof, woraufhin Beamte des Polizeireviers Nord bei ihrem Eintreffen wenige Minuten später feststellten, dass eine Tür brachial aufgebrochen wurde. Die Einbrecher waren bereits in unbekannte Richtung geflüchtet. Eine umgehend eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Zeugen berichteten, dass es sich um drei oder vier Täter gehandelt habe. Mindestens ein Täter ging in das Geschäft und stahl Zigaretten, Alkohol und einen Rucksack. Der Rucksack wurde möglicherweise zum Abtransport des Diebesguts genutzt. Wie hoch der Stehlschaden ist, ist noch nicht bekannt. An der Tür des Geschäfts entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ungefähr 5.000 Euro. Während der Flucht verloren die Täter bereits vor dem Discounter einige Zigarettenschachteln. Zur Beschreibung konnten die Zeugen lediglich angeben, dass die Einbrecher vermutlich männlich waren, Sturmhauben und Mützen trugen und dunkel bekleidet waren.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei den zuständigen Ermittlern des K 21/22 unter Tel.: 0561/ 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1020 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel