Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

22.01.2019 – 12:06

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Drei brachiale Einbrecher richten in Discounter 20.000 Euro Sachschaden an und erbeuten Bargeld: Kripo sucht Zeugen

Kassel (ots)

In der Nacht von vergangenem Samstag auf Sonntag stiegen drei bislang unbekannte Einbrecher in einen Discounter in der Leipziger Straße in Kassel-Bettenhausen ein. Mit den Tageseinnahmen als Beute flüchteten sie in unbekannte Richtung und hinterließen einen hohen Sachschaden. Die Kasseler Kripo sucht nun nach Zeugen, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter und mögliche Fluchtfahrzeuge geben können.

Die augenscheinlich professionell agierenden Täter gelangten in der Zeit von Samstag, 22:00 Uhr, bis Sonntag, 04:30 Uhr, über das Dach in das Geschäft in der Leipziger Straße, zwischen Ochshäuser Straße und Forstfeldstraße. Nachdem sie dort den Tresor gewaltsam geöffnet hatten, entnahmen sie die Tageseinnahmen, zu deren Höhe die Polizei keine Angaben macht. Wie die aufnehmenden Beamten des Kriminaldauerdienstes und der Spurensicherung berichten, verließen die Täter den Discounter über ein rückwärtig gelegenes Fenster. Nach ersten Auswertungen der am Tatort gesicherten Spuren gehen die Ermittler davon aus, dass es sich bei den Einbrechern um drei Personen gehandelt hatte, die im Objekt agierten.

Erheblicher Sachschaden

Bei der Tat gingen die Einbrecher mit brachialer Gewalt vor. Durch ihre Arbeitsweise hinterließen sie einen erheblichen Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Die Ermittler des für Einbruchsdelikte zuständigen Kommissariats K21/22 bitten nun Zeugen, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag Verdächtiges im Bereich des Discounters beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter und mögliche Fluchtfahrzeuge geben können, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Vanessa Ruth Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel