Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Folgemeldung 2 zum Brand in ehemaliger Salzmann-Fabrik: Sandershäuser Straße wieder frei; Ermittlungen wegen Sachbeschädigung

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere heute, um 7:50 Uhr und 9:01 Uhr, unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143 veröffentlichte Erst- und Folgemeldung zu dem Brand.)

Die Löscharbeiten der Feuerwehr beim Brand im Gebäude der ehemaligen Salzmann-Fabrik sind mittlerweile abgeschlossen. Seit etwa 11:20 Uhr ist nun auch die Sperrung der Sandershäuser Straße wieder aufgehoben.

Wie die am Brandort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, hatte in einem Kellerraum gelagerter Unrat gebrannt. Der Brand hatten im weiteren Verlauf auf einen zweiten Kellerraum übergegriffen. Die Beamten gehen derzeit davon aus, dass Unbekannte das Feuer vorsätzlich entfacht hatten und ermitteln nun wegen Sachbeschädigung durch Feuer. Der durch den Brand und Rußablagerungen entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 10.000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen werden beim Kasseler Polizeireviers Ost geführt. Zeugen, die Hinweise auf die Verursacher des Brandes geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: