Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Folgemeldung zum Brand in ehemaliger Salzmann-Fabrik: Unrat brannte; Sandershäuser Straße weiterhin voll gesperrt

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere heute, um 7:50 Uhr, unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4127874 veröffentlichte Erstmeldung zu dem Brand.)

Wie die bei dem Brand in der ehemaligen Salzmann-Fabrik eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, hatte in dem Gebäude offenbar Sperrmüll und Schutt gebrannt, was für die Rauchentwicklung sorgte. Der Löscheinsatz der Feuerwehr dauert wegen mehrerer Glutnester in dem Unrat aktuell an und wird voraussichtlich noch mehr als eine Stunde Zeit in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund ist die Sandershäuser Straße, zwischen Leipziger Straße und Agathofstraße weiterhin voll gesperrt.

Wir berichten nach.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: