Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

14.08.2018 – 16:19

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Silberner Kleinwagen touchiert beim Überholen Motorradfahrer und fährt weiter: Zeugen gesucht

Kassel (ots)

Ein silberner Kleinwagen hat am gestrigen Montagmorgen in Kassel-Bettenhausen beim Überholen einen Motorradfahrer touchiert. Der 16-jährige Fahrer des Leichtkraftrades aus Staufenberg zog sich dabei Verletzungen am Fuß zu, wegen denen er sich anschließend in ärztliche Behandlung begab. Zudem war die Fußraste seines Zweirades abgerissen. Der Verursacher des Unfalls setzte seine Fahrt nach dem Zusammenstoß ohne anzuhalten fort. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe suchen nun nach Zeugen, die den Unfall möglicherweise beobachtet haben oder Hinweise auf den Verursacher geben können.

Nach Angaben des 16-Jährigen war es gestern Morgen, gegen 7:50 Uhr, zu dem Unfall gekommen. Er war mit seinem Leichtkraftrad auf der Sandershäuser Straße von Niestetal kommend in Richtung Dresdener Straße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung zur Dresdener Straße habe ihn der silberne Kleinwagen überholt und dabei touchiert. Das Auto, das dabei im Bereich der Beifahrertür beschädigt worden sein dürfte, sei dann ohne anzuhalten nach rechts in Richtung Kreisel abgebogen. Das Kennzeichen des Wagens habe er nicht mehr ablesen können.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel