Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

26.07.2018 – 16:11

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Nordhessen: Polizei berät kostenlos zum Einbruchschutz in Kassel, Meinhard, Gudensberg und Frankenberg

Kassel (ots)

Während der Urlaubszeit nutzen Einbrecher die längere Abwesenheit der Bewohner gerne aus. Um sich eine böse Überraschungen am Urlaubsende möglichst zu ersparen, gibt es eine ganze Reihe sinnvoller Tipps und sicherungstechnischer Maßnahmen, mit denen Häuser und Wohnungen zur Reisezeit und auf Dauer besser vor Einbrüchen geschützt werden können. Im Rahmen der Sommerkampagne 2018 "Sicheres Hessen - Einbrechern einen Riegel vorschieben" bieten die Fachberater der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen wieder vier kostenlose Beratungstermine zum Thema Einbruchschutz an. Nächste Woche werden sie in Kassel, Meinhard, Gudensberg und Frankenberg anzutreffen sein und allen Interessierten wert- und sinnvolle Tipps zum Thema Einbruchschutz geben.

Die Termine auf einen Blick:

Kassel:

Zeit:    Montag, 30. Juli 2018, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort:     Edeka Führus, Harleshäuser Straße 64, 34130 
Kassel-Kirchditmold 

Meinhard:

Zeit:    Dienstag, 31. Juli 2018, 10:30 bis 13:30 Uhr
Ort:     Neukauf Hellwig, An der Schindergasse 1, 37276 
Meinhard-Grebendorf 

Gudensberg:

Zeit:    Mittwoch, 1. August 2018, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort:     Neukauf Lock, Kasseler Straße 5 a, 34281 Gudensberg 

Frankenberg:

Zeit:    Donnerstag, 2. August 2018, 10:30 bis 13:30 Uhr
Ort:     Herkules im Frankenberger Tor, Röddenauer Straße 2-4, 35066 
Frankenberg (Eder) 

Einen ständig aktuellen Überblick über die angebotenen Termine unserer Fachberater finden Sie auf unserer Website unter http://k.polizei.hessen.de/306749305.

Weitere Informationen zum Einbruchschutz erhalten Sie zudem auf der Website der Polizei Hessen unter http://k.polizei.hessen.de/833599898 oder persönlich im Kasseler Polizeiladen, Wolfsschlucht 5, 34117 Kassel.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell