Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

23.07.2018 – 13:33

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Niestetal (Landkreis Kassel): Mutmaßliche Autodiebe festgenommen: Polizei sucht mögliche Tatorte und Zeugen

Kassel (ots)

In der Nacht zum heutigen Montag gelang Beamten des Polizeireviers Ost die Festnahme von drei mutmaßlichen Autodieben im Niestetaler Ortsteil Heiligenrode. Eine aufmerksame Zeugin hatte heute Morgen zwischen 3 Uhr und 3.30 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße drei Männer beobachtet, als diese an einem Mercedes die amtlichen Kennzeichen tauschten und anschließend wegfuhren. Noch ein weiteres Fahrzeug soll sich auffällig in dem Bereich bewegt haben und sei ebenfalls weggefahren.

Die Zeugin informierte umgehend über Notruf die Leitstelle der Kasseler Polizei und teilte dort ihre Beobachtungen mit. Unmittelbar begaben sich mehrere Funkstreifen in dieses Gebiet und fahndeten großräumig. Um kurz vor 4 Uhr fiel einer Streife im Bereich der Dresdener Straße, in Höhe des Speeler Wegs, ein Mercedes mit polnischen Kennzeichen auf, in dem drei Männer saßen. Bei der sofortigen Kontrolle erhärtete sich schnell der Verdacht, dass es sich um die Männer handelte, die in Niestetal aufgefallen waren. Im Fahrzeug entdeckten die Beamten eindeutige Utensilien, die für den Diebstahl von Fahrzeugen geeignet sind. Da die drei Männer im Verdacht stehen, Pkw entwenden zu wollen, sind sie zunächst in Gewahrsam genommen worden. Die Ermittlungen durch Beamte des Kommissariats 21/22 dauern an.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Autobesitzern, die heute Morgen im Bereich Niestetal oder auch im Kasseler Osten eventuell Ungewöhnliches an ihrem Fahrzeug festgestellt und dessen keine Bedeutung beigemessen haben (beispielsweise Pkw nicht mehr abgeschlossen). Zudem werden weitere Zeugen gesucht, die in der zweiten Nachthälfte in Niestetal, Umgebung oder im Kasseler Osten verdächtige Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen beobachtet haben. Bitte melden Sie sich umgehend bei der Polizei unter 0561-9100.

Jürgen Wolf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. 0561 - 910 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell