Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

16.07.2018 – 10:48

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Lohfelden (Landkreis Kassel): Glas-Wasser-Trick: Trickdieb erbeutet Bargeld in Wohnung eines älteren Herrn

Kassel (ots)

Mit dem sogenannten Glas Wasser-Trick hat ein Trickdieb am Freitagnachmittag einen betagten Mann aus dem Friedrich-Ebert-Ring in Lohfelden-Ochshausen bestohlen. Mit der Bitte um ein Glas Wasser und die Toilette benutzen zu dürfen, lenkte der Dieb den alten Mann ab, entwendete unbemerkt Bargeld aus einer Jacke und verließ dann fluchtartig die Wohnung. Die für Trickdiebstähle zuständigen Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo sind nun auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf den Trickdieb geben können.

Wie das Opfer gegenüber den Beamten des Kriminaldauerdienstes angab, hatte es gegen 15:30 Uhr an der Haustür des Mehrfamilienhauses geklingelt. Der 86 Jahre alte Mann öffnete daraufhin seine Wohnungstür und traf auf einen ihm unbekannten Mann. Dieser bat zunächst um ein Glas Wasser, was der hilfsbereite Rentner in seiner Küche holte. Danach bat der Unbekannte noch die Toilette benutzen zu dürfen, was ihm auch gestattet wurde. Im Anschluss verließ der Täter, offenbar unter Vortäuschung eines Telefonanrufs, fluchtartig und ohne Kommentar die Wohnung.

Erst eine halbe Stunde später bemerkte das Opfer, dass der Täter offensichtlich auch in seinem Schlafzimmer war und dort aus einer im Schrank hängenden Jacke mehrere hundert Euro Bargeld entwendet hatte.

Den Mann beschreibt das Opfer wie folgt:

Ca. 35 bis 40 Jahre alt, vermutlich Deutscher, dunkelblonde kurze Haare, gepflegte Erscheinung; bekleidet mit einem karierten T-Shirt

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo bitten Zeugen, die am Freitagnachmittag im Friedrich-Ebert-Ring in Lohfelden verdächtige Personen beobachtet haben oder Hinweise auf den unbekannten Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Jürgen Wolf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. 0561 - 910 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel