Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

29.05.2020 – 09:10

Polizei Mettmann

POL-ME: Jugendliche zündeln an Kinderhaus - die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen - Langenfeld - 2005168

POL-ME: Jugendliche zündeln an Kinderhaus - die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen - Langenfeld - 2005168
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Donnerstagnachmittag (28. Mai 2020) haben drei bislang unbekannte Jugendliche an einer Holzhütte am Kinderhaus der Stadt Langenfeld am Winkelsweg in Richrath gezündelt. Glücklicherweise konnten aufmerksame Zeugen den Brand löschen, bevor es zu einem größeren Schaden kommen konnte. Jetzt ermittelt die Polizei.

Das war geschehen:

Um kurz vor 16 Uhr stellten zwei Zeugen eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Langenfelder Kinderhauses am Winkelsweg in Richrath fest. Als die beiden Männer sich den Sachverhalt näher anschauen wollten, sahen sie zwei jugendliche Jungen und ein Mädchen, welche vor einer dortigen Gartenhütte ein Feuer entfacht hatten.

Als das Trio die Zeugen bemerkte, flüchteten die Jugendlichen in Richtung Richrather Straße. Die beiden Zeugen löschten den kleineren Brand und alarmierten die Polizei, welche bei einer sofort eingeleiteten Fahndung jedoch keine verdächtigen Personen antreffen konnte.

Zu den Jugendlichen liegen die folgenden Personenbeschreibungen vor:

Erste Person:

   - männlich
   - circa 1,95 Meter groß
   - mitteleuropäisches Erscheinungsbild
   - muskulöse Statur
   - kurze, dunklere Haare
   - Oberkörperfrei
   - trug eine 3/4 -Hose 

Zweite Person:

   - männlich
   - dünne Statur
   - circa 1,90 Meter groß
   - trug ein weißes Tanktop sowie eine dunkle Hose 

Dritte Person:

   - weiblich
   - dunkelbraune Hautfarbe
   - circa 15 bis 16 Jahre alt 

Weitere Beschreibungen liegen der Polizei nicht vor. An der Gartenhütte des Kinderhauses entstand zum Glück nur ein kleinerer Brandschaden. Sachdienliche Hinweise sowie verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei in Langenfeld unter der Rufnummer 02173 288-6310 jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell