Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

28.05.2020 – 09:27

Polizei Mettmann

POL-ME: Polizei zieht unter Drogen stehenden 48-jährigen Mann aus dem Verkehr - Hilden - 2005159

POL-ME: Polizei zieht unter Drogen stehenden 48-jährigen Mann aus dem Verkehr - Hilden - 2005159
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Mittwoch (27. Mai 2020) konnte die Polizei in Hilden einen unter Drogen stehenden und ohne gültige Fahrerlaubnis fahrenden Mann aus dem Verkehr ziehen.

Gegen 17:30 Uhr fiel den Beamten ein 48 Jahre alter Mann auf, der zu seinem schwarzen Audi TT ging, welcher auf einem Behindertenparkplatz an der Dagobertstraße in Hilden abgestellt war. Im Rahmen einer anlassbedingten Kontrolle prüften sie den 48-Jährigen.

Im Zuge der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann, welcher wohnhaft in Hilden ist, ohne eine gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Auch für das Parken auf einem Behindertenparkplatz fehlte ihm ein Ausweis. Da er während der gesamten Überprüfung Verhaltensauffälligkeiten zeigte, führten die Beamten einen Drogenschnelltest durch, welcher positiv auf Amphetamin und THC verlief. Der Hildener gab daraufhin zu, in der Vergangenheit Drogen konsumiert zu haben und unter dem Einfluss von Drogen ein Auto geführt zu haben.

Die Konsequenzen für den Mann: Er musste zwecks Blutprobenentnahme mit zur Wache. Das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen wurde ihm untersagt. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell