Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

31.01.2020 – 14:45

Polizei Mettmann

POL-ME: Schwer verletzt: Frau läuft bei Rot über die Straße und wird von Auto erfasst - Ratingen - 2001173

POL-ME: Schwer verletzt: Frau läuft bei Rot über die Straße und wird von Auto erfasst - Ratingen - 2001173
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Freitagvormittag (31. Januar 2020) ist bei einem Verkehrsunfall in Ratingen eine 67 Jahre alte Frau aus Ratingen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Gegen 10:40 Uhr war ein 70 Jahre alter Ratinger mit seinem Opel Corsa über die Düsseldorfer Straße in Richtung Innenstadt gefahren, als an der Kreuzung mit dem Dürerring plötzlich eine 67-jährige Ratingerin auf die Straße lief. Der Mann erfasste die Frau mit seinem Auto, woraufhin diese zu Boden stürzte und schwer verletzt wurde. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, wo sie zur stationären Behandlung aufgenommen wurde.

Nach Angaben der 67-Jährigen war sie über die Straße gelaufen, obwohl die für sie gültige Fußgängerampel "Rot" zeigte. Hinweise auf eine überhöhte Geschwindigkeit bei dem Autofahrer ergaben sich keine. An dem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys